Bericht über den 2. Einsatz des DJAEV-Teams in Jemen

Taiz von 20.10.2013 bis 24.10.2013

DJAEV-Team:

Dr. Mohamed Al-Mwalad, Chefarzt für Urologie, Cuxhaven

Dr. Sadeq Abed, Consultant Traumatologie, Militärkrankenhaus Jemen

Dr. Monzer Almortaza, Leitender Oberarzt für Urologie, Bamberg

Dr. Hamod Al-Tayar, Oberarzt für Gastroenterologie und Diabetologie,
Duisburg

Nach Ankunft in die Hauptstadt Sana’a hat das Reise-Team die Gelegenheit
gehabt sich gemeinsam zu treffen und über die Reise und die weitere Planung zu diskutieren.

 Aufgrund der Unruhen und Entführungen auf  

bestimmten Verbindungsstraßen im Jemen hat sich das Team für den Flugweg entschieden.

Am  20.10.2013 nahm das Team den Flieger Richtung Taiz.  

Nach der Ankunft hat das Team das Krankenhaus besucht und die Abteilungen sowie den diensthabende Verwaltungsleiter kennengelernt. Anschließend besuchte das Team den OP-Trakt, wo das Team die Möglichkeit hatte sich über das vorhandene Instrumentarium zu verschaffen. Leider war der Tag noch einen Feiertag wegen“ Opferfest“. Bei dieser Besichtigung wurde unser Team oft gefragt: warum der Augenarzt nicht mitkam.

Die Nachfrage bei Augenoperationen ist zu groß.

Zur Erinnerung: Wir haben vor unserer Reise in den Jemen mit dem zuständigen Augenarzt in dem Krankenhaus Kontakt aufgenommen. Er hat uns dabei mitgeteilt, dass zurzeit kein Bedarf an einen Augenarzt bestehe. 

Am nächsten Tag begann das Team seine Tätigkeit mit der Teilnahme an der Morgenbesprechung des Krankenhauses (Alle Abteilungen vertreten), dabei wurden allen Patienten vorgestellt, die in den Feiertagen aufgenommen worden sind.

Anschließend fand eine Vorstellung unseres Teams statt.

Der einzige ärztlicher Kollege, der sich am ersten Tag, aber auch über die ganze Zeit,  um unser Team gekümmert hat, war der urologische Kollege Dr. Nabil Al-Mogalis.  Der zuständige internistische Kollege war noch im Urlaub und der Traumatologe war in Dienstfrei.

Das Team mit Dr. Thaalnon Taleb, Traumatologe (2. von links) und Dr. Nabil Almogalis, Urologe ( 3. von links im  linken Bild)

Das Team hat die Ambulanz besucht. Es handelt sich um mehrere Untersuchungsräume mit etwa 2 bis 3 Zimmer pro Fachrichtung. Das Team begann seinen ersten Tag mit Sprechstunden. Für unser Team war eine Anmeldestelle eingerichtet, wo jeder Patient sich dort anmelden kann. Die Patienten müssten lediglich nur 25% der Kosten übernehmen (500 Rial) und bei Operationen 30%. 

Pro Sprechzimmer wurden pro Tag 25 bis 30 Patienten untersucht. Insgesamt 70 bis 80 pro Tag. 

Die Patienten kamen aus dem gesamten Jemen, von Saada (westlich des Landes) bis Hadramout (östlich des Landes). Bei einigen der Patienten handelte es sich um Jugendliche von „Shabab Althawra“.  Durch das Engagement   urologischen Kollege dort, Dr. Al-Mogalis, sowie die Anwesenheit von 2 Urologen von unserem Team liefen auch neben der urologischen Sprechstunden täglich Operationen. Dr. Sadeq Abed hatte die Möglichkeit zu Operieren.

Insgesamt wurden 20 OPs unterschiedlicher Schwergrad durchgeführt.

Die Arbeitszeiten waren von 8 bis 16 Uhr. 

Nebenaktivitäten:

Vor unserer Reise haben wir erfahren, dass Hammerforum ihre Aktivitäten im Jemen, aufgrund von Einmischen der Verantwortlichen in Al-Thawra Hospital-Taiz in ihrer Angelegenheiten, abstellen möchte.

Wir haben der Vertreter des Hammerforums im Jemen, Dr. Ali Alzakami, getroffen, der uns mehr über die Situation erklärt hat. Dafür vereinbarten wir einen Termin am vierten Tag unserer Reise um 8 Uhr bei dem Gouverneur in Taiz, Herr Shawqi Hail, um mit ihm über die Situation zu sprechen und eine Lösung zu finden, dass das Hammerforum doch im Jemen bleibt. Leider war das Glück nicht auf unserer Seite, da das Team mehr als  halbe Stunde in seinem Büro wartete, musste das Team  ins Krankenhaus zurück, weil die Patienten auf unser Team warteten.

Wir haben ihn trotzdem eine SMS geschickt und mit seinem Sohn, den wir zufälligerweise getroffen haben, eine Nachricht mitgegeben. Wir haben mittlerweile vor kurzem erfahren, dass Hammerforum doch im Jemen bleibt.

Nach unserem Rückkehr aus Taiz gab es ein Meeting von Dr. Mohamed Al-Mwalad mit dem Stellvertreter und einige Projektleiter des National Ölunternehmen – Masila in Sanaa. Das Unternehmen arbeitet in Hadramout und engagiert sich für Hilfsprojekte in der Region. Das kommende Projekt soll im Gesundheitssystem sein. Das Unternehmen ist bereit mit uns zu arbeiten. Über die weiteren Details werden  wir im nächsten Vereinstreffen besprechen.

Ein anderes Treffen erfolgte zwichen Dr. Mohamed Al-Mwalad von DJAEV und Dr. Khaled Al-Kohlani, Vorsitzender der Jemenitischen Gesellschaft für Urologie. Hier wurde hauptsächlich über zukünftige Zusammenarbeit im Rahmen von Workshops sowie Fort- und Weiterbildungen diskutiert.

Bei diesem Treffen erfolgte die Besichtigung  von Al-Ordy Krankenhaus im Verteidigungsministerium.

Später Rückkehr nach Deutschland.

Unser spezieller Dank geht an Dr. Nabil Al-Mogalis, consultant der Urologie in Yemen International Hospital, für sein Engagement. 

Der Dank gilt auch an unseren Kollege Dr. Sadeq Abed, der trotz seiner Erkrankung mit Fieber, die Sprechstunde sowie OP durchgeführt hat.

Bemerkungen: 

Dr. Abed und Dr. Al-Tayar haben fast die ganze Zeit ohne Schwester gearbeitet.

Der Bedarf an Diabetologen , insbesondere Kinderdiabetologen ist sehr groß ( leider gibt’s  noch kein Schulungsmaterial und keine Schulung für Diabetiker ( weder Erwachsene noch Kinder). 

Die Therapie der Kinder erfolgt nach einem sehr starren Schema für Erwachsene und muss  noch durch den DJAEV Änderungen und Hilfe (Schulungsmaterial, Workshops für Ärzte usw.)  dringend geplant und durchgeführt  werden.  

Es war für uns eine sehr interessante und schöne Erfahrung, dass man so zusammenfassen kann: “es hat sich gelohnt“. Wenn jemand spezielle Frage hat, kann uns jederzeit kontaktieren.

13 Comments

  1. I must show my appreciation for your kindness giving support to all those that need help on the content. Your personal commitment to passing the solution along has been rather practical and has specifically made ladies like me to arrive at their targets. Your amazing invaluable tutorial indicates so much a person like me and somewhat more to my mates. Regards; from each one of us.

  2. I not to mention my guys ended up taking note of the best solutions found on your web site while all of a sudden came up with an awful suspicion I had not expressed respect to the web site owner for those secrets. These people appeared to be so passionate to read through them and now have pretty much been taking advantage of those things. Appreciation for actually being really kind and then for getting this kind of impressive tips most people are really desirous to learn about. Our own sincere apologies for not saying thanks to earlier.

  3. Thank you so much for giving everyone an extremely pleasant chance to read from this site. It is usually very pleasurable and full of amusement for me personally and my office colleagues to search your blog a minimum of 3 times in one week to read through the newest stuff you will have. And of course, I’m just certainly astounded with the effective things you give. Selected 1 ideas in this article are undoubtedly the finest we have all had.

  4. Thanks for all of your work on this web page. My niece really loves working on internet research and it’s really simple to grasp why. My spouse and i learn all concerning the powerful method you deliver very useful strategies by means of the blog and as well foster participation from website visitors on this concept while our own daughter is certainly starting to learn a whole lot. Have fun with the remaining portion of the year. You’re the one conducting a superb job.

  5. Thank you so much for giving everyone an extraordinarily breathtaking possiblity to read in detail from here. It’s always so useful and as well , full of a lot of fun for me personally and my office acquaintances to search the blog at least thrice weekly to study the new secrets you have got. And of course, I am just always fulfilled with all the perfect information you give. Selected 4 ideas on this page are without a doubt the most beneficial I have had.

  6. Thank you a lot for giving everyone an exceptionally pleasant opportunity to read in detail from this website. It’s usually so pleasurable and also stuffed with amusement for me and my office colleagues to visit your website not less than thrice a week to study the latest tips you will have. Not to mention, I am just actually impressed with all the good creative concepts served by you. Certain two areas in this article are essentially the simplest we have had.

  7. I precisely had to say thanks once again. I’m not certain what I might have implemented in the absence of the actual solutions provided by you directly on such area of interest. It was actually an absolute frustrating dilemma in my position, nevertheless spending time with a new expert way you solved it took me to weep over joy. Now i’m thankful for your information and have high hopes you find out what a great job you are putting in instructing men and women via a site. I know that you haven’t got to know all of us.

  8. Thanks for your own effort on this website. Betty take interest in going through internet research and it’s really simple to grasp why. Most people learn all regarding the lively mode you produce practical things via your website and as well increase contribution from visitors on the concern while our favorite princess is truly becoming educated so much. Have fun with the rest of the year. You have been carrying out a useful job.

  9. Thanks for each of your hard work on this site. My mother take interest in going through internet research and it is easy to understand why. We know all regarding the dynamic mode you offer informative strategies through your web blog and recommend contribution from other individuals on the concern then our girl is in fact learning a lot of things. Enjoy the rest of the new year. You are always performing a first class job.

  10. I happen to be commenting to make you understand what a great discovery my wife’s princess developed reading your web page. She figured out lots of pieces, most notably what it is like to possess a wonderful coaching spirit to have men and women very easily learn about selected specialized topics. You actually did more than my desires. I appreciate you for providing such practical, healthy, edifying and unique guidance on the topic to Ethel.

  11. My spouse and i have been really thrilled that Albert could deal with his reports using the precious recommendations he was given in your web pages. It’s not at all simplistic to just choose to be giving freely points which usually other folks may have been making money from. So we acknowledge we need the website owner to be grateful to for that. The type of explanations you have made, the simple site menu, the relationships you assist to promote – it is everything awesome, and it’s making our son in addition to us understand that matter is awesome, and that is particularly pressing. Thanks for all!

  12. I would like to point out my gratitude for your kind-heartedness supporting individuals who have the need for assistance with in this topic. Your personal commitment to getting the message all through came to be particularly helpful and has continuously allowed many people like me to realize their endeavors. Your valuable report signifies much to me and somewhat more to my mates. Thank you; from everyone of us.

Leave a Reply