Berichte über die Aktivitäten des Vereins

Protokoll der 9.Konferenz des Deutsch-Jemenitischen Ärztevereins

am . Veröffentlicht in Berichte

Herr Dr. Al-Mwalad begrüßte die Anwesenden und startete die Eröffnung mit einer kürze Rede im Namen des Vereinsvorstands

Danach gab Herr Dr. Azazi einen Rückblick über durchgeführten Aktionen und Erfolge des Vereins der letzten zwölf Monaten. 2017/18.

Des weiteren wurde als nächstes einen Vortrag von Herrn Dr.  Saeed gehalten.

Es handelte sich um aktuelle Themen der medizinischen Forschung, ausgearbeitet durch Dr. Saeed, der im Deutschen Krebsforschungszentrum der Universität Heidelberg tätig ist.

Dr. Al-Madol berichtete in seinem Vortrag über die Beeinträchtigung von Opioid-Analgetika durch Neuropathien infolge von Diabetes, Herr Dr. Al-Madol ist ein wissenschaftlicher Mitarbeiter der Berliner Charité.

Nach einer Mittagspause ging die Konferenz um 14.30 Uhr weiter mit Herrn Dr.  Farhan über das Thema Rechte, Pflichten, Formulare und Anträge der Ämter für ausländische Ärzte, Migranten und Flüchlinge in Deuschland

Danach befasste sich Dr. Al-Towayti, der u. a. Im Gesundheitsamt gearbeitet hat , mit dem Thema „Der öffentliche Gesundheitsdienst“.

Den abschließenden Vortrag hielt Dr. Adel Al hasmy, der als Vorstansmitglied  DJIV , über die Zusammenarbeit zwischen Deutsch-Jemenitischen Ärzteverein und DJIV.

Nach einer kurzen Pause fand eine Diskussionsrunde im Rahmen der Mitgliederversammlung statt. Dort einigte man sich auf den nächsten Austragungsort der 10. Konferenz im Jahr 2019, der in Nordrhein-Westfalen stattfinden soll. Außerdem hat man sich über die künftige Aufteilung der Aufgaben und Funktionen innerhalb des Vereins verständigt. Zum Abschluss wurden dankende Worte von Herrn Dr. Al-Mwalad an alle Beteiligten ausgesprochen und die Tagung wurde mit einem gemeinsamen Abendessen beendet.

Share
Beitragsaufrufe
211578

wer ist online ?

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online