4. Einsatz in Jemen

Al Hodydah City von 5. bis 10. April 2014 In April 2014 sind 3 Ärzte unseres Vereins und 3 Kollegen aus Tschetschenien nach Jemen geflogen. Der Besuch der Drei Kollegen aus Tschetschenien ist durch Dr. Movsar organisiert worden. Unser Verein hat Kontakt mit den Behörden in Al-Hudaydah aufgenommen, damit die Ärzte aus Tschetschenien das Visum von der jemenitischen Botschaft in Moskau schnell wie möglich bekommen konnten. 

Der Ort des Einsatzes war in Al-Hudaydah einer Hafenstadt auf dem roten Meer im Westen des Landes. 

Das Ärzteteam

Das Team besand aus 6 Ärzte:

Dr. Movsar Borschegeow  Traumatologie-Orthopädie

Dr. Zakev Kamunosov Allgemeine Chirurgie

Dr. Yunosov Musllem  Anästhesie

Dr. Alansie Kahled: Allgemeine Chirurgie

Dr. Hamid Kamel: Anästhesie

Dr. Magomedov Zagir: Orthopädie

Der Einsatz fand in dem großen staatlichen Krankenhaus der Stadt (Alolefie Krankenhaus ) statt.

Verlauf des Einsatzes:

Die drei Kollegen aus Tschetschenien und Dr. Movsar sind am 3. April mit der Vorbereitung des Einsatzes angefangen. Am 5. April war das  gesamte Team in Al Hodydah eingetroffen. Nachmittag hat das Ärzteteam das Krankenhaus besucht um die Vorbereitungen noch mal mit dem Personal der Einrichtung zu besprechen. Gleichzeitig hat das Ärzteteam noch Patienten in der Ambulanz behandelt und in dem Operationsprogramm aufgenommen. Das hat sich bis 23:00 Uhr gezogen. 

Dr. Alansie in der Ambulanz

Am Sonntag den 06.04.2014  um 08:00 hat das Ärzteteam mit dem Einsatz begonnen. Die Arbeitszeiten waren von 08:00 Uhr bis ca. 23:00 Uhr durch gearbeitet. 4 Operationssäle sind für unser Ärzteteam zur Verfügung vorbereitet worden. Jeden Tag  sind  ca. 20 Patienten operiert worden.

Am 9. April  war der lertzte Tag unseres Ärzteteams im Krankenhaus. Während des Einsatzes haben auch Ärzte von der Einrichtung aktiv mitgemacht. Das hat unserem Team sehr geholfen, eine gute Angelegenheit für Erfahrungsaustausch, was unsre Ziele realisieren konnte.

Dr. Zagir

Dr. Mansur und Dr. Alansie In der Anästhesie hat das Ärzteteam auch versucht aus dem Grund der Sicherheit der Patienten viele Peripherie Blockaden und spinale Anästhesie durchzuführen. Die Kollegen dort waren sehr begeistert und sehr interessiert dieses Verfahren zu lernen, so dass unser Ärzteteam sich beschlossen hat,  für den nächsten Einsatz mehr Material und Medikamente mitzubringen.  

Insgesamt hat Ärzteteam 63 Patienten operiert 570 Patienten behandelt 

Fazit

Insgesamt war der Einsatz bezogen auf der Möglichkeit sehr erfolgreich.

Die Teilnahme der Kollegen aus der Einrichtung in dem Einsatz war für uns eine großartige Leistung, so würden wir in der Zukunft noch parallel einen theoretischen Teil, Kurse als Workshop durchzuführen.

Materialen, Medikamente und kleine Geräte (Blutdruckmessgeräte, Stethoskope,) sind sehr helfreich bei diesen Einsätzen.

Deutsche Kreditbank AG
Kontoinhaber: DJAEV e. V.
BIC: BYLADEM1001
IBAN: DE22 120 30000 1020 48 47 45
envelopephone-handsetmap-marker linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram